An der Guillotine

(2 Kundenrezensionen)

18,00

»Mit Leichtigkeit taucht Ingo Munz in verschiedenste Charaktere ein – dem eines Schriftstellers, eines Killers, eines Kurators –, um seinen Lesern kein Entkommen mehr zu bieten aus den Perspektiven seines fesselnden Erzählstroms.«

Leseproben und tiefe Einblicke in die Machart des Erzählbands

Hardcover, 196 Seiten
ISBN: 978-3-948887-20-9

Erfahre von der Gerechtigkeit!

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Kategorien: ,

An der Guillotine – Neun Erzählungen unter dem Motto: Liberté, Égalité, Fraternité

Der große Bruder der Liebe ist die Gerechtigkeit

Wollte man mithilfe eines Songs die Grundstimmung beschreiben, welche den nachfolgenden neun Erzählungen des Essener Autors Ingo Munz eigen ist, so würde ich ohne Zögern "who will light the fire" des 2003 verstorbenen amerikanischen Folk- und Countrysängers Johnny Cash auswählen, wo es im Refrain heißt: "Who will light the fire that will carry you away into the darkness where you gonna stay"

Ingo Munz empfiehlt:
Du ballst bisweilen die Fäuste in Deinen Hosentaschen? Du fragst Dich, warum keiner mit Wut und Vehemenz aufsteht, um für die Chancengleichheit zu kämpfen?
Diese Geschichten verschaffen Dir Trost!

Noch immer unschlüssig?
Viele weitere Informationen zu Machart, Inhalt, Videos, Facebook-Präsenz … unter:
www.ingomunz.com/an-der-guillotine/

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.265 kg
Größe 13.5 × 20 cm
Als Geschenk verpackt

Den Wunsch bitte beim Bestellprozess ins Kommentarfeld schreiben.

Vom Autor signiert

Den Wunsch bitte beim Bestellprozess ins Kommentarfeld schreiben.

2 Bewertungen für An der Guillotine

  1. Klaus Märkert

    Wollte man mithilfe eines Songs die Grundstimmung beschreiben, welche den nachfolgenden neun Erzählungen des Essener Autors Ingo Munz eigen ist, so würde ich ohne Zögern „who will light the fire“ des 2003 verstorbenen amerikanischen Folk- und Countrysängers Johnny Cash auswählen, wo es im Refrain heißt: „Who will light the fire that will carry you away into the darkness where you gonna stay“

  2. Anja Hünecke

    Ich habe gerade „Endlich tot“ gelesen und diese Erzählung (Oder ist das nicht tatsächlich auch eine Kurzgeschichte, wie sie so startet in medias res?) hat mich umgehauen. Dieser Erzählband bedarf einer Rezension.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.