#Liebe: Der Roman mit dem Mut zur Meinung

(7 Kundenrezensionen)

24,90

#Liebe
Der Roman mit dem Mut zur Meinung
von Ingo Munz

»Der Roman ist das Beste, was ich in den letzten Jahren gelesen habe! Für mich persönlich ein absolut positiver Gewinn. Die Lektüre hat meinen Geist beflügelt – welch wohltuende Labsal.«

Leseproben und tiefe Einblicke in die Machart des Romans

Hardcover, 274 Seiten
ISBN: 978-3-944585-07-9

Ergreife die Liebe!

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Artikelnummer: 000010-1 Kategorien: ,

Beschreibung

#Liebe: Der Roman mit dem Mut zur Meinung!

»Das Beste, was ich in den letzten Jahren gelesen habe!«

 

Sie geht frühstücken mit ihrer Mama, sagt Anna. In Wahrheit füttert sie die bettlägerige Mutter. Sie bepflanzt ihren Balkon, dass die Blumen zur Nachbarschaft sich neigen. Für ihre Haltungen wird Anna ein Leben lang geliebt. Aber da sind auch andere Menschen …
Ein Roman über braven Anstand und den Willen zur Veränderung, über das Leben und die Liebe – vom Anfang bis zum Ende.

Ingo Munz empfiehlt:
Du weißt, dass Liebe die beste Möglichkeit ist? Trotzdem wirst Du manchmal unglaublich wütend?
Dieses Buch verschafft Dir Trost!

Noch immer unschlüssig?
Viele weitere Informationen zu Machart, Inhalt, Videos, Facebook-Präsenz … unter:
www.ingomunz.com/liebe/

Zusätzliche Information

Gewicht0.285 kg
Größe11 × 16 cm
Als Geschenk verpackt

Den Wunsch bitte beim Bestellprozess ins Kommentarfeld schreiben.

Vom Autor signiert

Den Wunsch bitte beim Bestellprozess ins Kommentarfeld schreiben.

GTIN

9783944585079

Marke

Verlag Ingo Munz

7 Bewertungen für #Liebe: Der Roman mit dem Mut zur Meinung

  1. Benjamin

    Der Roman ist das Beste, was ich in den letzten Jahren gelesen habe! Für mich persönlich ein absolut positiver Gewinn. Die Lektüre hat meinen Geist beflügelt – welch wohltuende Labsal.

  2. Klaus

    Das wird ein großer Roman …

  3. Maja Niedernolte per Mail an den Verlag

    Mein Tag begann heute um 7:00 Uhr in der Früh, mit dem ersten Kaffee im Bett, mit munzen. Noch halb verschlafen klappe ich Dein Buch auf und da brettert mir Das Ende derartig hochprozentig entgegen, dass ich denke:
    Mein Tag ist noch keine zehn Minuten alt und ich darf das alles fühlen beim Lesen. Groß. Natürlich halte ich Das Ende alleine nicht aus und muss weiter lesen, obwohl ich aufstehen müsste, doch dann werde ich erneut belohnt mit Das Schönste. Egal was der Tag jetzt noch bringt, mein Leben ist jetzt schon reicher durch Deine Wörter.
    Danke für einen intensiven Tagesbeginn.

  4. Peter Fucks per Mail an den Verlag

    #Liebe, ein toller Roman, ein verrückter Roman, unterhaltsam, humorvoll, hier und da auch irritierend. Eine Gedankenwelt, bei der ich mich manchmal gut wiederfand, andererseits auch darüber nachdachte, wie widersprüchlich diese Gedanken doch sind, um mich dann auch selber dabei zu ertappen, genau so oder ähnlich widersprüchlich zu sein. Der große Teil eines Lebens mit nur einer „Kameraeinstellung“ aus dem Kopf des Protagonisten heraus, großartig.

  5. Colja Nowakowski

    Ich wage eine vorsichtige Prognose: dass ich es im Nu zu Ende lesen werde, wenn auch das Warten und das Hinauszögern zweifelsohne das Erregendst… oder dass ich besonders viele Pausen machen und auf die Haltestelle Moltkestraße schauen werde. Weil ich so oft das Bedürfnis haben werde, den letztgelesenen Absatz noch ein Weilchen wirken zu lassen, weil ich weiterlesen möchte. Weil ich fürchte, es könnte schlechter werden oder so gut bleiben, nur, was mache ich dann nach der letzten Seite?

  6. Simon Meier-Vieracker

    Ein Wahnsinn. Der Mensch. @Amorkratie #Liebe

  7. Klaus Märkert

    Eine Fee taucht auf und du hast drei Wünsche frei. Große Sache. Nummer zwei – nach der Tarnkappe – wäre bei mir, die Gedanken anderer Menschen lesen zu können. Diesen Wunsch hat mir der Essener Schriftsteller Ingo Munz mit seinem aktuellen Roman #Liebe auf ebenso originelle, wie eindringliche, wie fesselnde Weise erfüllt. In diesem außergewöhnlichen Roman geht es nicht darum, diverse handelnde Personen permanent von A nach B oder C zu bringen, in Bewegung befinden sich nur die Gedanken des Protagonisten und mit diesen eröffnet sich dessen Welt auf beeindruckende Weise und das Verblüffende geschieht: Man lernt einen Menschen kennen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.